Zahlungsmethoden

PayPal Sportwetten

PayPal Zahlungen können in mehr als 100 verschiedenen Währungen durchgeführt werden und haben den Vorteil, dass dem Empfänger das Geld sofort gutgeschrieben wird. Dies ist auch für PayPal Sportwetten wichtig, denn so können die Kunden ihr Guthaben direkt nach der Einzahlung zum Tippen verwenden, was zum Beispiel spontane Livewetten ermöglicht. Obwohl PayPal Sportwetten bei den Wettkunden die beliebtesten sind, ist diese Option längst nicht bei allen Buchmachern verfügbar. Das liegt unter anderem an den hohen Anforderungen, die ein PayPal Wettanbieter erfüllen muss, denn das Unternehmen legt großen Wert auf seinen guten Ruf und gilt nicht umsonst als eine der sichersten Methoden für Online-Transaktionen. Wir möchten Ihnen die beliebte Zahlungsmethode im folgenden Artikel genauer vorstellen und haben für Sie eine Liste der besten PayPal Wettanbieter zusammengestellt.

PayPal Sportwetten Bonus 2021

PayPal Wettanbieter

Der Online-Bezahldienst PayPal gilt unter Tippern bereits seit vielen Jahren als sehr gute Zahlungsmöglichkeit für Online-Sportwetten. Da sich das eWallet im Laufe der Jahre immer weiter verbessert und an die Anforderungen der zunehmend moderneren Technologien angepasst hat, erfüllt PayPal nach wie vor hohe Ansprüche. So gilt die Methode beispielsweise als besonders sicher und sorgt so dafür, dass die User sich auf die Wetten konzentrieren können, ohne sich dabei Sorgen um ihre persönlichen Daten oder ihr Guthaben machen zu müssen. Auch zum Online-Shopping wird PayPal gerne verwendet, da hier neben den bereits erwähnten Vorteilen sogar noch ein Käuferschutz angeboten wird. So lassen sich Wettgewinne komfortabel und sicher ausgeben.

Leider wird PayPal nur bei bestimmten Buchmachern angeboten, viele Wettanbieter haben den Zahlungsdienstleister dagegen nicht im Portfolio ihrer Ein- und Auszahlungsoptionen. Wer PayPal für Sportwetten verwenden möchte, muss daher bei der Suche nach einem passenden Anbieter ganz genau hinschauen. Unter anderem bieten zum Beispiel bet365, Interwetten, bet-at-home, Betano und 888sport Sportwetten mit PayPal an.

PayPal Sportwetten

PayPal Sportwetten – eine langjährige Erfolgsgeschichte

PayPal ist ein sogenanntes eWallet, das in erster Linie für Online-Zahlungen entwickelt wurde, mittlerweile aber auch zunehmend offline eingesetzt werden kann. Das Unternehmen hat es insbesondere durch die Zusammenarbeit mit eBay zum Erfolg gebracht und gehörte bis 2015 zu dem Internet-Auktionshaus.

Zahlungen mit PayPal zeichnen sich dadurch aus, dass sie mit wenigen Klicks am Computer oder per Handy durchgeführt werden können. Anders als beim Online-Banking müssen die Kunden von PayPal aber keine Bankbearbeitungszeit abwarten, bis das Geld beim Empfänger ankommt. Der Betrag wird innerhalb von wenigen Sekunden gutgeschrieben, was PayPal für Zahlungen geeignet macht, die schnell benötigt werden. So ist es zum Beispiel möglich, Freunden Geld zu senden, welches diese dann sofort nutzen können. Aber auch für spontane Sportwetten ist PayPal beliebt. So können die User zum Beispiel die bei verschiedenen Buchmachern angebotenen Wettquoten vergleichen und dann dort einzahlen, wo die beste Quote angeboten wird. Da das Guthaben sofort nach der Einzahlung auf dem Wettkonto verfügbar ist, ist keine lange Planung erforderlich, sondern es reicht aus, die Einzahlung kurz vor der eigentlichen Wette zu tätigen.

Um PayPal nutzen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Der dadurch erstellte Account kann unter anderem auch mit dem Girokonto des Inhabers oder seiner Kreditkarte verknüpft werden. So ist es möglich, auch dann mit PayPal zu bezahlen, wenn auf dem eigentlichen PayPal Konto gerade kein Guthaben vorhanden ist. Dies ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn man den Käuferschutz beim Online-Shopping nutzen oder unter besonders sicheren Voraussetzungen schnell beim Online Buchmacher einzahlen möchte.

PayPal Konto einrichten – so geht’s

Um PayPal nutzen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. Der Account kann vollständig online erstellt werden, was nur wenige Minuten dauert. Klicken Sie hierfür einfach auf der Website von PayPal auf den Button „neu anmelden“, den Sie in der oberen rechten Ecke der Seite finden. Nun müssen Sie wählen, ob Sie ein Privatkonto oder ein Geschäftskonto einrichten möchten. Für Geschäftskonten gelten gesonderte Bedingungen, und diese Konten können nicht für PayPal Sportwetten verwendet werden. Wählen Sie daher das Privatkonto, wenn Sie Sportwetten mit PayPal bezahlen möchten.

Nun müssen Sie einige persönliche Informationen angeben. Dazu gehören unter anderem Ihr Name und die E-Mail-Adresse, die Sie zukünftig für Ihr PayPal Konto verwenden möchten. Später können Sie bei Bedarf auch weitere Mailadressen hinzufügen. Nachdem Sie alle erforderlichen Daten angegeben haben und ein sicheres Passwort ausgewählt haben, mit dem Sie sich dann später bei PayPal einloggen können, sendet PayPal Ihnen einen Bestätigungs-Link, über den Sie die Kontoeröffnung abschließen können.

Um nach der Registrierung ein Bankkonto mit Ihrem PayPal-Account zu verknüpfen, damit Sie über dieses Geld aufladen und abbuchen können, müssen Sie dieses Bankkonto zunächst verifizieren, was möglicherweise einige Tage dauern kann. Hierzu führt PayPal eine Testüberweisung durch und gibt im Verwendungszweck einen 4-stelligen Code an, den Sie dann wiederum bei Paypal eingeben müssen, um Ihr Konto anschließend in vollem Umfang nutzen zu können.

Wie sicher ist PayPal?

PayPal wird nicht nur wegen der besonders schnellen Ein- und Auszahlungen von vielen erfahrenen Tippern bevorzugt. Ein weiterer guter Grund, aus dem sich viele User für das eWallet entscheiden, ist die hohe Sicherheit. Im Gegensatz zu vielen anderen Zahlungsdienstleistern ist PayPal im Besitz einer Banklizenz und muss dadurch noch einmal deutlich höhere Standards erfüllen. Bei einer PayPal-Zahlung werden keine persönlichen Bankdaten übertragen, wie es zum Beispiel bei der Zahlung mit der Kreditkarte der Fall ist. Als Kontonummer dient die E-Mail-Adresse, die mit dem PayPal-Konto verknüpft ist. Die tatsächlichen Daten des Girokontos sind zwar bei PayPal bekannt, werden beim Zahlungsvorgang selbst aber nicht übertragen. Dadurch ist es Hackern nicht möglich, sich Zugang zu diesen Daten zu verschaffen und sie zum Beispiel dazu zu verwenden, unbefugt Geld vom Konto des Nutzers abzuheben.

PayPal war in der Wett- und Glücksspielbranche außerdem lange Jahre dafür bekannt, nur mit den seriösesten Anbietern zusammenzuarbeiten. Dies hat sich auch heute nicht geändert, wobei PayPal sich aus dem Glücksspiel-Bereich komplett zurückgezogen hat. Dass ein Buchmacher PayPal anbieten kann, gilt für viele Sportfans als ein Qualitätsmerkmal, denn PayPal überprüft sehr genau, mit welchem Anbieter das Unternehmen zusammenarbeitet. Die Erfahrungen der User bestätigen, dass auf PayPal Verlass ist. Einzahlungen sind nach wenigen Sekunden bereits auf dem Wettkonto, und auch Auszahlungen werden zuverlässig durchgeführt, selbst wenn es sich um einen größeren Betrag handelt.

So können Sie beim PayPal Wettanbieter einzahlen

Mit PayPal Sportwetten zu bezahlen ist unkompliziert und stellt mit der folgenden, von uns erstellten Anleitung auch für Einsteiger kein Problem dar. Zunächst einmal müssen Sie sich bei dem eWallet registrieren, was nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Außerdem benötigen Sie natürlich ein Wettkonto bei dem Buchmacher, über den Sie Ihre Sportwetten platzieren möchten. Dieses lässt sich ebenfalls in wenigen Minuten eröffnen.

Nun loggen Sie sich in Ihr Wettkonto ein, rufen dort den Kassenbereich auf und klicken auf den Button für die Einzahlung. Ab hier müssen Sie bei den meisten Anbietern im Prinzip nur noch den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. Sie geben ein, wie viel Geld Sie einzahlen möchten und wählen als Zahlungsmethode PayPal aus. Nun müssen Sie nur noch die Mailadresse eingeben, die Sie für Ihr PayPal Konto verwenden und werden daraufhin vom Buchmacher zu PayPal weitergeleitet. Mit Ihren Zugangsdaten bestätigen Sie dort, dass Sie die Einzahlung durchführen möchten. Nachdem Sie die Einzahlung bei Paypal durchgeführt haben, öffnet sich automatisch wieder die Seite des Wettanbieters, wo das Geld nun in der Regel bereits auf dem Wettkonto verfügbar ist und als Einsatz für die dort angebotenen Sportwetten verwendet werden kann.

Bietet der Buchmacher einen Bonus an, an dem Sie interessiert sind, so sollten Sie sich vor Ihrer Registrierung darüber informieren, ob Sie diesen Bonus auch erhalten können, wenn Sie Ihre Sportwetten mit PayPal bezahlen und wie Sie dafür vorgehen müssen. Während einige Wettanbieter Bonusgelder automatisch gut gutschreiben, müssen Sie Ihren Wettbonus bei anderen Anbietern aktiv anfordern oder einen Bonus Code eingeben, um an der Aktion teilnehmen zu können.

Wir haben die einzelnen Schritte für eine Einzahlung mit PayPal noch einmal übersichtlich für Sie aufgelistet:

  • PayPal-Account erstellen und beim Wettanbieter registrieren
  • In das Wettkonto einloggen und auf den Button „Einzahlen“ klicken
  • gewünschten Betrag eingeben und PayPal als Zahlungsmethode auswählen
  • die mit dem PayPal-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse eingeben
  • nach der automatischen Weiterleitung zu PayPal dort einloggen und Zahlung bestätigen
  • Das Guthaben ist nun auf dem Wettkonto und kann zur Tippabgabe verwendet werden.

Sind Auszahlungen über PayPal möglich?

Das eWallet PayPal kann nicht nur für Einzahlungen verwendet werden. Sie können sich auch jederzeit das auf Ihrem Wettkonto befindliche Guthaben oder einen Teil davon wieder per PayPal auszahlen lassen. Die Auszahlung mit PayPal geht zwar nicht ganz so schnell wie die Einzahlung, auch hier sind PayPal Sportwetten aber meist deutlich schneller als andere Zahlungsmethoden.

Um eine Auszahlung anzufordern, loggen Sie sich einfach in Ihr Wettkonto ein und rufen Sie dort den Kassenbereich auf. Hier sehen Sie, wie viel Geld sich auf Ihrem Account befindet. Guthaben, das aktuell als Wetteinsatz verwendet wird, kann natürlich nicht ausgezahlt werden. Über das restliche Echtgeldguthaben können Sie dagegen frei verfügen. Befindet sich zusätzlich noch ein Wettbonus auf Ihrem Konto, so kann dieser erst ausgezahlt werden, wenn die Umsatzbedingungen für diesen Bonus vollständig erfüllt sind. Eine Auszahlung von Echtgeldguthaben ist zwar auch bei einem aktiven Bonus möglich, führt dann allerdings dazu, dass dieser Bonus verfällt. Es ist daher in der Regel sinnvoller, mit der Auszahlung so lange zu warten, bis der erforderliche Bonusumsatz generiert wurde und auch das Bonusgeld für eine Auszahlung zur Verfügung steht.

Wenn Sie die Auszahlung anfordern, können Sie nach der Eingabe des gewünschten Auszahlungsbetrags möglicherweise aus mehreren Methoden wählen. PayPal und auch die meisten anderen Optionen können normalerweise nur dann ausgewählt werden, wenn auf dem entsprechenden Weg zuvor auch eine Einzahlung erfolgt ist. Das hat rechtliche Grunde und dient unter anderem der Verhinderung von Geldwäsche und Betrug.

Wenn Sie PayPal als Auszahlungsmethode ausgewählt haben, müssen Sie nun nur noch den gewünschten Betrag eingeben und die Auszahlung bestätigen. Nun hängt es vom Buchmacher ab, wie lange die Bearbeitung der Auszahlung dauert. Bei einigen unserer Top-Wettanbieter werden Auszahlungen werktags innerhalb von ein paar Stunden bearbeitet. Sobald der Wettanbieter PayPal den Auftrag zur Auszahlung des Gelds erteilt hat, dauert es nur noch wenige Sekunden, bis das Geld auf Ihrem PayPal-Konto verfügbar ist.

PayPal Sportwetten: Gebühren & Bearbeitungsdauer

Wenn Sie Guthaben für Sportwetten mit PayPal einzahlen, so entstehen Ihnen durch den Betreiber des eWallets keine Kosten. Es ist aber möglich, dass der Buchmacher unabhängig von PayPal eine Gebühr erhebt, die Ihnen dann vom eingezahlten Geld abgezogen wird. Ob die der Fall ist, erfahren Sie auf der Website des jeweiligen Buchmachers, in unserem Review zum Anbieter oder gegebenenfalls beim Kundenservice. Bei vielen Bookies haben Sie aber Glück, und die Einzahlung für PayPal Sportwetten ist gebührenfrei.

Geldeingänge sind dagegen bei PayPal mit einer Gebühr verbunden. Diese beträgt in der Regel einen Pauschalbetrag von 35 Cent plus 1,9% des eingegangenen Geldbetrags. Gerade bei der Auszahlung größerer Beträge können so leider vergleichsweise hohe Kosten entstehen. Sollte beim Zahlungsvorgang ein Währungswechsel erfolgen, wird hierfür eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 2,5% berechnet. Daher ist es ratsam, PayPal-Konto und Wettkonto grundsätzlich in derselben Währung zu führen und so unnötige Kosten zu vermeiden. Wenn Sie Ihr PayPal Konto durch eine Einzahlung vom Girokonto aufladen, wird hierbei ebenfalls eine Gebühr in Höhe von 35 Cent + 1,9% des eingezahlten Betrags fällig, bei der Einzahlung per Kreditkarte sind es sogar 3,5%. Abbuchungen vom PayPal Konto auf das Girokonto sind dagegen kostenfrei.

Obwohl einige andere Zahlungsmethoden mit geringeren Gebühren behaftet oder sogar komplett kostenfrei sind, haben PayPal Sportwetten einen entscheidenden Vorteil: Das eingezahlte Guthaben erscheint sofort auf dem Wettkonto, was insbesondere für spontane Wetten äußerst praktisch ist. Auszahlungen werden ebenfalls schnell durchgeführt, so dass Sie das Geld schon bald anderweitig nutzen können. Wie lange genau die Auszahlung dauert, hängt nicht von PayPal, sondern in erster Linie vom Wettanbieter ab. PayPal führt die Transaktion nämlich sofort aus, sobald der Buchmacher diese angewiesen habt. Während einige Wettanbieter Auszahlungsanforderungen ihrer Kunden innerhalb von wenigen Stunden bearbeiten, kann das bei anderen zum Teil mehrere Tage dauern.

PayPal Sportwetten Bonus

Wenn Sie sich als neuer Kunde bei einem Online Buchmacher registrieren, können Sie bei den meisten Anbietern einen attraktiven Bonus auf Ihre erste Einzahlung erhalten. Durch zusätzliches Guthaben oder Gratiswetten können Sie mehr Tipps abgeben, als es mit dem eingezahlten Geld ohne einen Bonus möglich wäre. Dadurch steigen natürlich auch Ihre Chancen darauf, dass Sie bei einigen der platzierten Wetten richtig liegen und sich am Ende einen Gewinn auszahlen lassen können.

Immer mehr Bookies beschränken sich nicht mehr auf den Neukundenbonus sondern bieten auch für die Bestandskunden verschiedene Aktionen an, bei denen diese zum Beispiel erneut einen Einzahlungsbonus erhalten oder von anderen Vorteilen profitieren können. So ist es auch ganz ohne Wechsel zu einem anderen Anbieter immer wieder aufs Neue möglich, sich einen Wettbonus zu sichern.

Leider ist es aber nicht immer möglich, für PayPal Sportwetten einen Bonus zu erhalten, denn es kann vorkommen, dass ein Buchmacher die Zahlungsmethode von der Teilnahme an entsprechenden Aktionen ausschließt. Der Grund für diese Einschränkung wird meistens nicht mitgeteilt, es ist aber davon auszugehen, dass der Ausschluss mit den Gebühren zusammenhängt, die der Buchmacher an PayPal zahlen muss, wenn er Online-Zahlungen über diesen Dienst empfängt.

Glücklicherweise ist PayPal aber bislang nicht ganz so oft von den Einschränkungen bei Bonusaktionen betroffen wie die Zahlungsdienstleister Neteller und Skrill, mit denen die User nur noch bei sehr wenigen Wettanbietern einen Bonus erhalten können. Wenn Sie beabsichtigen, einen bestimmten Sportwetten Bonus zu nutzen, sollten Sie sich im Vorfeld die Bonusbedingungen des betreffenden Buchmachers genau ansehen. Sollte der Bonus nicht mit PayPal verfügbar sein, können Sie auf eine andere Zahlungsmethode ausweichen. Einige gute Alternativen werden wir Ihnen weiter unten in diesem Artikel genauer vorstellen.

Mobile PayPal Sportwetten

PayPal ist auch für die Wettkunden eine gut geeignete Zahlungsmethode, die überwiegend oder sogar ausschließlich ihr Handy zum Platzieren von Sportwetten verwenden. Vor allem bei spontanen Livewetten muss es oft schnell gehen. Ist nicht ausreichend Guthaben für den gewünschten Tipp auf dem Wettkonto, so lässt sich das mit PayPal auch unterwegs schnell ändern.

Moderne Buchmacher haben sich auf die zunehmende Anzahl mobiler Wettkunden eingestellt und bieten ihre Sportwetten auch in einer mobilen Version an. Das Tippen mit dem Handy erfolgt entweder über eine App, oder die Website des Wettanbieters ist so programmiert, dass sie sich automatisch an das verwendete Gerät anpasst und so das Angebot auch auf dem kleineren Bildschirm übersichtlich darstellt.

Während viele andere Zahlungsmethoden den Nachteil haben, dass beim Zahlungsvorgang relativ viele Daten eingegeben werden müssen, benötigen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse, um mit PayPal Sportwetten zu bezahlen. Das anschließende Einloggen in den PayPal-Account, das für die Bestätigung der Einzahlung erforderlich ist, lässt sich auch mit dem Mobilgerät problemlos bewältigen. Sie haben sogar die Möglichkeit, eine eigens für mobile Zahlungen entwickelte PayPal App zu verwenden, wodurch die Bedienung noch komfortabler wird.

Befindet sich auf dem PayPal-Konto nicht ausreichend Guthaben, um die geplante Einzahlung durchzuführen, so stehen Ihnen auch unterwegs verschiedene Optionen zur Verfügung, um trotzdem schnell mit PayPal Sportwetten bezahlen zu können: Entweder Sie laden bei PayPal Guthaben per Sofortüberweisung oder mit einer anderen schnellen Einzahlungsmethode auf, oder Sie haben Ihren PayPal-Account bereits mit Ihrer Kreditkarte verknüpft, so dass das Geld von dort abgebucht werden kann, ohne dass Sie das Konto vorher aufladen müssen.

Lagen Sie mit Ihrem Tipp richtig, können Sie selbstverständlich auch die Gewinne Ihrer Sportwetten mit PayPal mobil auszahlen. So können Sie zum Beispiel noch im Stadion direkt die Auszahlung Ihres Wettgewinns anfordern und haben diesen dann schon bald auf Ihrem PayPal Konto.

PayPal Sportwetten: Vor und Nachteile

Es hat gute Gründe, dass PayPal Sportwetten sowohl bei Einsteigern als auch bei erfahrenen Wettkunden so beliebt sind. Die Einzahlungsmethode gilt als sehr sicher, denn es werden beim Zahlungsvorgang keine persönlichen Kontodaten übertragen. Darüber hinaus gilt PayPal als besonders vertrauenswürdiger Anbieter, der intensiv auf seinen guten Ruf achtet und daher nur mit sehr zuverlässigen Buchmachern zusammenarbeitet. Somit gilt PayPal auch für den Wettanbieter als eine Art Aushängeschild.

Über das eWallet PayPal eingezahltes Geld wird dem Wettkonto sofort gutgeschrieben, was für eine hohe Flexibilität der PayPal-User sorgt. Diese müssen ihre Wetten nicht lange im Voraus planen, sondern können sich auch spontan für eine Sportwette entscheiden. Obwohl Zeit bei dieser Art von Wetten ein entscheidender Faktor ist, lassen sich selbst Livewetten problemlos noch direkt vor der Tippabgabe mit PayPal bezahlen. Die Einzahlung ist schnell erledigt, so dass keine wertvolle Zeit verloren geht. Auch Auszahlungen mit PayPal gehen schnell, vorausgesetzt der Wettanbieter hat keine unnötig langen Bearbeitungszeiten. Dies ist aber bei den meisten PayPal Buchmachern nicht der Fall. PayPal lässt sich dank der kostenlosen App auch mobil sehr gut einsetzen. Dadurch sind die Nutzer des eWallets nicht an den Computer gebunden, sondern können auch unterwegs jederzeit ein- und auszahlen. Wettgewinne können nicht nur für eine erneute Einzahlung beim Buchmacher verwendet werden, sondern lassen sich auch wunderbar beim Online-Shopping nutzen, denn PayPal-Zahlungen werden von vielen Händlern akzeptiert.

Wie fast Alles hat aber natürlich auch PayPal nicht ausschließlich Vorteile. Ein wesentlicher Nachteil dieser Zahlungsmethode sind die Kosten, die insbesondere bei den Auszahlungen und beim Aufladen des Accounts durch Einzahlungen vom Girokonto oder mit der Kreditkarte entstehen. Ein weiteres Argument gegen PayPal ist für einige Wettkunden, dass zuvor ein Account erstellt werden muss. Nicht jeder User möchte sich ein zusätzliches eWallet anlegen, weil er möglicherweise bereits andere nutzt oder einfach sein Girokonto für die Ein- und Auszahlungen verwenden möchte. Zu guter Letzt soll auch der Nachteil nicht unerwähnt bleiben, dass PayPal bei vielen Buchmachern gar nicht angeboten wird. Wer die Zahlungsmethode nutzen will, muss sich daher gezielt auf die Suche nach einem Wettanbieter machen, der diese auch anbietet.

Die wichtigsten Argumente für und gegen PayPal haben wir in der folgenden Auflistung noch einmal übersichtlich für Sie zusammengefasst:

Vorteile:

  • besonders sichere Zahlungsmethode
  • sofortige Gutschrift der Einzahlung
  • schnelle Auszahlungen
  • auch mobil nutzbar
  • Nutzung von PayPal-Guthaben bei zahlreichen Online-Händlern

Nachteile:

  • Gebühren bei Auszahlungen und einigen anderen Vorgängen
  • Registrierung erforderlich
  • bei vielen Wettanbietern nicht verfügbar

Gibt es adäquate Alternativen zu PayPal Sportwetten?

PayPal gilt zwar unter erfahrenen Wettkunden als eine der besten Zahlungsmethoden, leider werden PayPal Sportwetten aber bei vielen Buchmachern nicht angeboten. Aber auch wenn PayPal als Zahlungsmethode verfügbar ist, kann es unter Umständen sinnvoll sein, auf andere Optionen auszuweichen. So kann zum Beispiel ein Sportwetten Bonus bei einigen Wettanbietern nur mit bestimmten Methoden genutzt werden. PayPal gehört nicht immer zu diesen Methoden dazu. Wir möchten Ihnen nun einige gute Alternativen zu PayPal vorstellen, mit denen ebenfalls schnelle und sichere Zahlungen möglich sind.

Giropay / Sofortüberweisung

Für die Nutzung dieser Methoden ist kein Account bei einem Zahlungsdienstleister erforderlich. Sie können ganz unkompliziert in Kombination mit dem regulären Online-Banking verwendet werden. Sie loggen sich dabei einfach über die Website des Zahlungsdienstleisters unter sicheren Bedingungen in Ihr Bankkonto ein und autorisieren die Zahlung. Während Sie bei einer normalen Banküberweisung einen oder manchmal sogar mehrere Tage warten müssen, bis Ihrem Wettkonto das eingezahlte Geld gutgeschrieben wird, gibt es bei der Sofortüberweisung beziehungsweise Giropay keine Wartezeit. Die sofortige Gutschrift des Geldes wird dadurch ermöglicht, dass der Wettanbieter vom Zahlungsdienstleister die Bestätigung darüber erhält, dass die Zahlung tatsächlich ausgelöst wurde. So wird ihm garantiert, dass das Geld in den nächsten Stunden oder Tagen bei ihm eingehen wird, und er kann den Betrag vorzeitig gutschreiben.

Neteller / Skrill

Die beiden eWallets Neteller und Skrill gehören beide zur Paysafe-Group und ermöglichen, genau wie PayPal, schnelle und sichere Online-Transaktionen, ohne dass dabei persönliche Kontodaten angegeben werden müssen. Um die eWallets nutzen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Eingezahltes Guthaben wird dem Wettkonto sofort gutgeschrieben, und auch Auszahlungen werden mit ähnlich hoher Geschwindigkeit wie bei PayPal durchgeführt. Mit der zum Konto gehörigen Prepaid-Kreditkarte sind auch Offline-Zahlungen und das Abheben von Bargeld am Automaten möglich. Neteller und Skrill sind allerdings mittlerweile bei sehr vielen Buchmachern von der Teilnahme am Bonusaktionen ausgeschlossen.

Paysafecard

Die Paysafecard gehört zu den sichersten Methoden für Online-Zahlungen, denn bei der Transaktion werden keine persönlichen Daten weitergegeben. Alles was Sie für die Zahlung benötigen, ist der 16-stellige Code, den Sie auf der Karte finden. Da es sich um eine anonyme Zahlungsmöglichkeit handelt, können mit der Paysafecard allerdings nur Einzahlungen durchgeführt werden. Die Auszahlung muss dann in der Regel per Banküberweisung erfolgen. Paysafecards können Sie nicht nur online mit verschiedenen Zahlungsmethoden erwerben, sondern die beliebten Prepaid-Karten sind auch an den meisten Tankstellen und im Einzelhandel erhältlich.

Apple Pay

Um diese Zahlungsmethode zu nutzen, benötigen Sie ein Apple-Gerät mit Fingerabdruck- oder Face-ID, denn auf diese Weise werden die Zahlungen autorisiert. Dadurch ist Apple Pay besonders sicher, denn um die Transaktion durchführen zu können, werden sowohl das registrierte Gerät als auch die Freischaltung durch die gewählte ID benötigt. Abgebucht wird das eingezahlte Geld von der mit dem Apple Pay Konto verknüpften Kreditkarte. Es ist auch möglich, mehrere Kreditkarten anzugeben, um bei Bedarf die gewünschte Karte auswählen zu können.

Kreditkarte

Die Kreditkarte hat zwar im Vergleich zu eWallets wie PayPal den Nachteil, dass die Kartennummer bei der Zahlung angegeben werden muss, bei seriösen Wettanbietern müssen Sie aber nicht damit rechnen, dass die Nummer oder andere persönliche Daten in die falschen Hände geraten, denn es gelten hohe Sicherheitsstandards, die laufend an die aktuellen technischen Möglichkeiten angepasst werden. Einzahlungen mit der Kreditkarte werden sofort auf dem Wettkonto verbucht, so dass Sie keine Wartezeit einkalkulieren müssen sondern sofort Ihren Tipp abgeben können.

Diese Fehler sollten Sie bei PayPal Sportwetten vermeiden

PayPal Sportwetten sind beliebt und ermöglichen es Wettkunden, schnell und unkompliziert beim Online Buchmacher ein- und auszuzahlen. Aber auch wenn diese Zahlungsmethode sehr praktisch und leicht zu handhaben ist, gibt es einige Fehler, die vor allem Anfängern leider immer wieder passieren. Wir zeigen daher nun, welches die drei häufigsten Fehler bei Sportwetten mit PayPal sind und wie Sie diese vermeiden können.

Fehler 1: Nicht auf Bonusbedingungen achten

Nicht bei jedem Wettanbieter ist es möglich, einen PayPal Bonus zu erhalten. Manchmal sind Einzahlungen mit bestimmen Methoden nämlich vom Neukundenbonus oder der Teilnahme an anderen Aktionen ausgeschlossen. Auch PayPal kann zu diesen Methoden gehören. Wer von einem bestimmen Bonus profitieren möchte, sollte sich daher vor der Einzahlung genau mit den Bedingungen dafür auseinandersetzen. Sollte es nicht möglich sein, an der Aktion teilzunehmen, wenn die Einzahlung für die Sportwetten mit PayPal erfolgt, so muss entweder eine andere Zahlungsoption ausgewählt werden, oder Sie weichen auf einen Buchmacher aus, bei dem ein PayPal Bonus verfügbar ist.

Fehler 2: Selber für Sicherheitslücken sorgen

Sportwetten mit PayPal gelten als besonders sicher und sind dies auch tatsächlich, denn PayPal gibt keine persönlichen Kontodaten weiter und sorgt durch moderne Technologien für einen guten Schutz vor Hackern. Genau wie auch bei allen anderen Zahlungsmethoden ist die Voraussetzung für sichere Transaktionen jedoch, dass auch der User selber die Sicherheit nicht vernachlässigt. So sollten Sie beispielsweise insbesondere beim mobilen Platzieren von Sportwetten in der Öffentlichkeit darauf achten, dass Ihnen niemand bei der Eingabe persönlicher Daten zusieht. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Computer über einen guten Virenschutz verfügt, damit Kriminelle die Daten nicht über Keylogger oder andere Malware abgreifen können. Mitarbeiter von PayPal werden Sie niemals nach persönlichen Log-In-Daten fragen. Beantworten Sie entsprechende Mails daher nicht, da es sich hierbei um Betrugsversuche handelt. Achten Sie außerdem darauf, die Zugangsdaten nur auf der Original-Seite von PayPal einzugeben und fallen Sie nicht auf imitierte Seiten herein, auf die Sie Betrüger über einen Link weiterleiten wollen.

Fehler 3: Schlechtes Money-Management

Auch eine gute Einzahlungsmethode schützt leider nicht vor schlechten Entscheidungen. Natürlich reizt der Gewinn bei einem scheinbar todsicheren Tipp, so dass viele User in Versuchung geraten, mehr Geld bei der betreffenden Wette zu riskieren, als es sinnvoll ist. Jede Wette kann aber verloren gehen, und eine solche verlorene Wette sollte nicht dazu führen, dass Sie sich bei den folgenden Sportwetten erheblich einschränken müssen oder gar überhaupt kein Guthaben mehr zum Wetten zur Verfügung haben. Setzen Sie daher immer nur einen kleinen Teil des insgesamt verfügbaren Wettkapitals ein, so dass Sie Ihre Strategie auch bei einem Misserfolg problemlos weiter verfolgen können. Das PayPal-Konto kann Ihnen dabei helfen, stets den Überblick über Ihre Bankroll zu behalten.

Fragen und Antworten zu PayPal Sportwetten

Wie lautet meine PayPal-Kontonummer?

Eine Kontonummer im eigentlichen Sinne gibt es bei PayPal nicht. Zur Identifizierung des eWallets dient die E-Mail-Adresse des Inhabers. Das hat für Sie den Vorteil, dass keine persönlichen Kontodaten an den Empfänger der Zahlung weitergegeben werden. Einige private Informationen sind zwar bei PayPal hinterlegt, werden aber beim Transaktionsvorgang nicht online übermittelt und können somit auch nicht in die Hände von Hackern gelangen. Wenn Sie mit PayPal Sportwetten bezahlen, müssen Sie also lediglich Ihre E-Mail-Adresse angeben und die Zahlung dann in Ihrem PayPal Konto autorisieren. Außerdem kann Ihnen jeder andere PayPal User ganz einfach Geld senden, indem er dabei die mit Ihrem Account verknüpfte Mailadresse angibt.

Warum muss ich mir vor meiner ersten Auszahlung mit PayPal verifizieren?

Die Verifizierung ist eine Sicherheitsmaßnahme, die wir bei allen seriösen Wettanbietern finden. Sie dient der eindeutigen Feststellung Ihrer Identität und verhindert, dass sich gesperrte User oder Minderjährige beim Buchmacher anmelden und dort um Geld wetten können. Daher müssen Sie in der Regel ein Foto oder eine Kopie Ihres Personalausweises oder Passes an den Wettanbieter senden, bevor Sie sich die Gewinne Ihrer PayPal Sportwetten auszahlen lassen können.

Wo finde ich Wettanbieter mit PayPal Bonus?

Ein spezieller Bonus für PayPal-Zahlungen ist uns derzeit nicht bekannt. Sie haben aber bei einigen Online Buchmachern die Möglichkeit, mit PayPal den regulären Willkommensbonus und oft auch weitere Bonusangebote für Bestandskunden zu nutzen. Informieren Sie sich vorher auf der Website über die Bonusbedingungen. Hier wird auch mitgeteilt, ob Sie den Bonus mit allen Zahlungsmethoden erhalten können, oder ob möglicherweise einige Methoden von der Bonusaktion ausgeschlossen sind.

Fazit

PayPal Sportwetten sind nur bei bestimmten Buchmachern verfügbar, was dafür sorgt, dass diese Anbieter besonders gefragt sind, denn das eWallet erfreut sich großer Beliebtheit. Das hängt sowohl mit der hohen Sicherheit der PayPal-Zahlungen als auch mit den besonders schnellen Transaktionen zusammen. Wenn Sie PayPal für Ihre Sportwetten verwenden, müssen Sie nämlich kein Guthaben auf Ihrem Account belassen, um jederzeit spontan wetten zu können. Es erfordert nur wenige Sekunden, mit PayPal eine Einzahlung vorzunehmen. Das Geld erscheint sofort auf dem Wettkonto, so dass diese Zahlungsmethode selbst für zeitkritische Livewetten bestens geeignet ist.

Bei vielen der Buchmacher mit PayPal können Sie sogar einen attraktiven Neukundenbonus erhalten, wenn Sie Ihre erste Einzahlung per PayPal leisten, und auch an Bonusaktionen für Bestandskunden können Sie mit dem eWallet häufig teilnehmen. Überprüfen Sie aber im Vorfeld auf jeden Fall, ob Einzahlungen mit PayPal für den Bonus qualifiziert sind, oder ob Sie doch besser auf eine andere Methode ausweichen sollten. Überzeugen auch Sie sich jetzt selbst von der einfachen Handhabung und den besonders schnellen Ein- und Auszahlungen und melden Sie sich jetzt bei einem der PayPal Wettanbieter aus unserer Liste an!

Ähnliche Beiträge