Skrill Sportwetten

Skrill ist eine der beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten für Online-Sportwetten. Das hängt unter anderem mit der hohen Sicherheit zusammen, die der Zahlungsdienstleister seinen Kunden bietet, denn bei einer Transaktion mit Skrill müssen keine persönlichen Kontodaten preisgegeben werden. Auch die einfache Handhabung der Ein- und Auszahlungen ist ein guter Grund, mit Skrill Sportwetten zu bezahlen. Mit einem Klick ist die Einzahlung auf dem Wettkonto, und kann sofort verwendet werden. Auch Auszahlungen werden in Rekordzeit ausgeführt. Die Eröffnung eines Skrill Kontos ist kostenlos und kann online in wenigen Schritten erfolgen. Mittlerweile hat das ursprünglich unter dem Namen Moneybookers gegründete Unternehmen über 35 Millionen Kunden weltweit und kann bei fast allen Sportwettenanbietern genutzt werden. Wir möchten Ihnen Skrill im folgenden Artikel genauer vorstellen und haben in unserer Tabelle die besten Skrill Sportwetten Anbieter aufgelistet.

Skrill Sportwetten Anbieter

1
98%
Bewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
2
97%
Bewertung
100% bis zu 150€ Bonus + 20% Cashback + Steuerfreie Wetten
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
3
97%
Bewertung
100% bis zu 100€ Exklusiv Bonus!
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
4
96%
Bewertung
200% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
5
96%
Bewertung
100% bis zu 250€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
6
95%
Bewertung
100% bis zu 150€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
7
95%
Bewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
8
94%
Bewertung
100% bis zu 150€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
9
94%
Bewertung
100% bis zu 100€ in Wett Credits
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
10
94%
Bewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
11
94%
Bewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
12
92%
Bewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
13
92%
Bewertung
Bis zu 200€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
14
90%
Bewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
15
90%
Bewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht
16
80%
Bewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht

Welche Wettanbieter offerieren Sportwetten mit Skrill?

Skrill wurde bereits 2001 gegründet, damals noch unter dem Namen „Moneybookers“. 2002 war es das erste Unternehmen, das von der britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA eine Lizenz zur Ausgabe von E-Geld erhielt. Somit ist der Zahlungsdienstleister seit vielen Jahren in der Branche etabliert und gilt als sehr seriös. Viele Kunden wissen dies zu würdigen und ziehen die Einzahlung über das Skrill Konto anderen Zahlungsmethoden vor. Skrill kann bei fast allen bekannten Online-Buchmachern für Ein- und Auszahlungen genutzt werden. Sie können daher nicht nur bei großen Wettanbietern wie bet-at-home, 888sport, Betsson oder bet365 Sportwetten mit Skrill bezahlen, sondern auch bei den meisten kleineren Buchmachern.

Ob ein Sportwettenanbieter Zahlungen mit Skrill akzeptiert, erfahren Sie auf dessen Website. In den meisten Fälle sind die verfügbaren Zahlungsmethoden auf einer eigenen Unterseite aufgelistet, auf der auch Informationen zur Transaktionsdauer und eventuell anfallenden Gebühren zu finden sind. Sollten Ihnen wichtige Informationen fehlen, so können Sie sich auch an den Kundenservice des Wettanbieters wenden. Besitzen Sie bereits ein Wettkonto bei einem Buchmacher, so werden Ihnen die verfügbaren Methoden auch im Kassenbereich angezeigt, wenn Sie eine Ein- oder Auszahlung tätigen möchten.

Skrill Sportwetten

Wie funktionieren Skrill Sportwetten?

Skrill gehört zu den sogenannten E-Wallets. Das bedeutet, dass die Zahlung durch ein Guthaben erfolgt, welches sich auf dem Skrill-Konto befindet. Wenn Sie möchten, können Sie den Skrill Account auch mit Ihrem Online-Banking verknüpfen und so per Rapid Transfer auch dann mit Skrill Sportwetten bezahlen, wenn kein Guthaben auf dem Skrill-Konto vorhanden ist. Das eingezahlte Geld wird dem Wettkonto sofort gutgeschrieben, so dass Sie bereits wenige Sekunden nach der Einzahlung die gewünschten Sportwetten platzieren können. Bei der Einzahlung werden keine persönlichen Kontoinformationen übertragen und können somit auch nicht in die Hände von Hackern geraten. Statt Ihre Bankinformationen einzugeben, loggen Sie sich einfach per E-Mail-Adresse und Passwort Ihr Konto ein und können den gewünschten Betrag auf das Nutzerkonto beim Wettanbieter übertragen. Für noch mehr Sicherheit bietet Skrill die 2-Faktor-Authentifizierung an. Hier muss der Login dann per Smartphone bestätigt werden.

Wenn Sie noch kein Kunde des jeweiligen Buchmachers sind, sondern bei einem neuen Wettanbieter mit Skrill Sportwetten bezahlen möchten, müssen Sie sich vor dem Wetten bei dem Buchmacher registrieren. Dies kann ebenfalls online durchgeführt werden und dauert nur wenige Minuten.

Die Auszahlung von Wettgewinnen kann ebenfalls per Skrill erfolgen. Sobald der Buchmacher die Transaktion angewiesen hat, erscheint der Betrag kurze Zeit später auf Ihrem Skrill-Konto und kann anderweitig verwendet oder auf das Girokonto ausgezahlt werden. Somit erhalten Sie Ihr Geld schneller, als es bei einer Banküberweisung oder vielen anderen Zahlungsmethoden der Fall wäre.

  • Der Login erfolgt per E-Mail-Adresse und Passwort. Persönliche Bankdaten werden nicht an den Wettanbieter weitergeleitet.
  • Für mehr Sicherheit kann die 2-Faktor-Authentifizierung aktiviert werden.
  • Das eingezahlte Geld steht sofort zum Wetten zur Verfügung.
  • Guthaben wird vom Skrill-Konto oder von einem mit diesem verknüpften Girokonto abgebucht.
  • Auszahlungen per Skrill können innerhalb von wenigen Sekunden erfolgen.

Voraussetzungen für die Nutzung von Skrill

Um ein Konto bei Skrill zu eröffnen, müssen Sie volljährig sein, und Ihr Wohnsitz muss sich in einem Land befinden, in dem der Zahlungsdienstleister seine Dienste anbietet. Dies ist ein Deutschland und den meisten anderen Ländern der Welt der Fall. Die Einrichtung des Accounts ist kostenlos, allerdings darf jeder Kunde nur ein Konto bei Skrill besitzen. Bevor Sie Geld bei Skrill abheben können, ist in der Regel eine Verifizierung erforderlich, durch welche bestätigt wird, dass Sie Ihre Personalien bei der Registrierung wahrheitsgemäß angegeben haben. Diese Verifizierung kann online per Computer oder über die Skrill App durchgeführt werden. Hierzu wird, ähnlich wie beim Wettanbieter, ein Ausweisdokument benötigt, welches als Foto oder Kopie hochgeladen werden kann.

Bei der Eröffnung des Accounts können Sie eine Währung auswählen, in der Ihr Skrill Konto geführt werden soll. Diese Kontowährung kann im Nachhinein nicht mehr geändert werden. Wir raten dazu, das Skrill Konto in Euro zu führen, da auch die Ein- und Auszahlungen beim Sportwettenanbieter in der Regel in Euro erfolgen und so Umrechnungsgebühren vermieden werden können. Generell darf jeder Kunde nur ein Konto bei Skrill eröffnen, es sei denn, das Unternehmen genehmigt ausdrücklich die Eröffnung weiterer Konten. Dies ist erfahrungsgemäß unter anderem dann möglich, wenn Sie ein Konto in einer anderen Währung eröffnen oder einen privaten und einen geschäftlichen Skrill-Account anlegen möchten.

Skrill Sportwetten Einzahlungen beim Wettanbieter durchführen

Skrill Sportwetten sind unkompliziert, denn die Einzahlung kann in wenigen Schritten durchgeführt werden und wird dem Wettkonto sofort gutgeschrieben. Unsere Step-by-Step Anleitung zeigt, wie der Vorgang genau funktioniert.

  1. Registrieren Sie sich bei einem Wettanbieter, bei dem Sportwetten mit Skrill möglich sind oder loggen Sie sich in ein bereits vorhandenes Wettkonto ein.
  2. Klicken Sie auf den Button „Einzahlen“, den Sie im Kassenbereich oder direkt auf der Website finden.
  3. Wählen Sie Skrill als Zahlungsmethode aus und geben Sie den gewünschten Einzahlungsbetrag ein.
  4. Falls Ihr Wettanbieter einen Sportwetten Bonus mit Skrill anbietet, müssen Sie möglicherweise einen entsprechenden Bonus Code eingeben.
  5. Sie werden nun zu Skrill weitergeleitet, wo Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort einloggen können.
  6. Nach der Bestätigung der Transaktion werden Sie automatisch wieder auf die Website des Buchmachers geleitet. Sie können nun das eingezahlte Guthaben zum Wetten verwenden.

Skrill Sportwetten: Pro & Contra

Zu den wesentlichen Vorteilen von Skrill Sportwetten zählt die hohe Sicherheit, denn im Gegensatz zu vielen anderen Zahlungsmethoden müssen bei Skrill keine persönlichen Bankdaten angegeben werden. Somit können diese Informationen natürlich auch nicht in die Hände von Hackern gelangen. Da Skrill von der britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA überwacht wird, können die Kunden davon ausgehen, dass die hohen Sicherheitsstandards des Unternehmens auch tatsächlich eingehalten werden. Wird dann auch noch ein seriöser Sportwettenanbieter ausgewählt, steht einem entspannten Wett-Erlebnis nichts mehr im Wege. Per Skrill 1-Tap geht es sogar noch schneller. Hier genügt ein Klick, und Sie können das eingezahlte Geld sofort verwenden. Das ist besonders praktisch, wenn Sie spontan eine Wette per Smartphone abgeben wollen, während Sie ein Spiel live verfolgen. So verpassen Sie nichts, was auf dem Spielfeld geschieht.

Natürlich wollen wir aber auch die Nachteile von Skrill nicht verschweigen. Viele User möchten beispielsweise kein zusätzliches Konto eröffnen müssen, um Geld bei einem Wettanbieter einzuzahlen. Auch wenn die Kontoeröffnung bei Skrill online erfolgen kann und nicht lange dauert, ziehen diese Kunden daher andere Zahlungsmethoden vor, bei denen Sie bereits vorhandene Konten oder Prepaid-Guthaben (z.B. Paysafecard) nutzen können. Ein weiterer Nachteil ist, dass mittlerweile viele Wettanbieter keinen Sportwetten Bonus mehr gewähren, wenn die Einzahlung per Skrill erfolgt ist. Wenn Sie einen Bonus in Anspruch nehmen möchten, sollten Sie sich daher im Vorfeld vergewissern, dass dies bei Ihrem Buchmacher auch per Skrill Einzahlung möglich ist oder sich für eine der anderen angebotenen Zahlungsmethoden entscheiden.

Wie anonym sind Skrill Sportwetten?

Im Vergleich mit der Überweisung oder der Zahlung per Kreditkarte gilt es als deutlich sicherer, Sportwetten mit Skrill zu platzieren. Das hängt damit zusammen, dass gute Wettanbieter zwar strenge Sicherheitsvorkehrungen treffen, indem sie beispielsweise Daten nur verschlüsselt übertragen, aber dennoch niemals zu 100% ausgeschlossen werden kann, dass Hacker sich einmal Zugriff verschaffen können. Auch auf Ihrem eigenen Computer können Sicherheitslücken oder gar Viren vorhanden sein, die Unbefugten einen Zugriff auf sensible Daten ermöglichen. Da bei Skrill der Login per E-Mail-Adresse und Passwort erfolgt, bleibt Ihr Bankkonto außen vor und damit sicher. Für Ihren Skrill-Account und das Wettkonto sollten Sie unterschiedliche Passwörter verwenden und diese regelmäßig wechseln.

Mit der 2-Faktor-Authentifizierung können Sie die Sicherheit noch einmal deutlich steigern. Wenn Sie dieses Feature aktivieren, müssen Sie die Einzahlung für Ihre Skrill Sportwetten zusätzlich über einen Code bestätigen, der an Ihr Handy gesendet wird. So haben Unbefugte keine Möglichkeit, sich Zugriff auf Ihr Konto zu verschaffen, wenn Sie nicht über die Zugangsdaten und das mit dem Skrill-Konto verknüpfte Mobilgerät verfügen.

Gibt es einen speziellen Skrill Sportwetten Bonus?

In der Vergangenheit haben einige Wettanbieter spezielle Boni angeboten, wenn ein Kunde mit einer bestimmten Zahlungsmethode Geld auf sein Wettkonto eingezahlt hat. Diese Angebote gibt es aber kaum noch, weshalb ein spezieller Skrill Sportwetten Bonus in der Regel nicht zu finden ist. Stattdessen bieten die Buchmacher mittlerweile Bonusaktionen an, die mit vielen oder allen angebotenen Zahlungsmethoden verfügbar sind. Ob Sie diesen Bonus auch mit Skrill Einzahlungen nutzen können, erfahren Sie bei den Bonusbedingungen, welche gute Online-Buchmacher auf Ihrer Website angeben.

Beim typischen Ersteinzahlungsbonus schenkt Ihnen der Buchmacher bei der ersten Einzahlung einen zusätzlichen Bonusbetrag. Dieser kann, im Gegensatz zum Echtgeldguthaben, nicht sofort ausgezahlt werden. Stattdessen ist muss das Bonusguthaben mehrfach bei Sportwetten umgesetzt werden. Die dafür verwendeten Wetten müssen eine Mindestquote aufweisen, die je nach Wettanbieter meistens zwischen 1.6 und 2.0 liegt. Wenn Sie die Umsatzanforderungen innerhalb des vom Sportwettenanbieter vorgegebenen Zeitraums erfüllen, wird der Sportwetten Bonus vom Bonuskonto auf das Echtgeldkonto übertragen und kann für alle angebotenen Wetten verwendet oder ausgezahlt werden.

Skrill & Neteller: Vorsicht beim Willkommensbonus!

Einzahlungen mit Skrill und Neteller werden zwar bei fast allen Online-Buchmachern angeboten, oftmals wird bei Verwendung dieser Zahlungsmethoden aber kein Neukundenbonus gewährt. Zu den Gründen hierfür finden sich im Internet unterschiedliche Angaben. So wird beispielsweise damit argumentiert, dass Skrill Sportwetten für den Wettanbieter mit Gebühren verbunden sind. Da viele User nur einmal einzahlen, um den Neukundenbonus zu nutzen und anschließend zum nächsten Buchmacher weiterziehen, wird kein Bonus bei Skrill Einzahlungen angeboten. Bestandskunden können dagegen bei einigen Anbietern wieder mit allen Einzahlungsmethoden an Bonusaktionen teilnehmen.

Ein anderer Grund könnten die vor einiger Zeit erfolgreichen Klagen einiger Kunden gegen Online-Casinos sein. Hier hatten die User ihre Verluste aus Einzahlungen mit E-Wallets zurückerhalten, da es rechtliche Grauzonen gab, und das Bonusprogramm zum vermehrten Spielen animierte, da auch hier der Bonus vor einer möglichen Auszahlung mehrfach umgesetzt werden musste. Um sicherzugehen, nicht auch von solchen Klagen betroffen zu sein und dadurch erhebliche Verluste zu erleiden, könnten auch die Sportwettenanbieter Bonusaktionen mit den betroffenen Zahlungsmethoden aus ihrem Angebot gestrichen haben. Es könnte also sein, dass es sich beim Ausschluss von Skrill und Neteller von Bonusaktionen um ein zeitlich begrenztes Problem handelt und in Zukunft auch für diese Einzahlungsmethoden wieder Boni verfügbar sein werden.

Skrill, Neteller oder PayPal?

Skrill ähnelt in vielen Aspekten anderen E-Wallets, aber es gibt auch wichtige Unterschiede zu den beiden anderen bei Sportwetten-Kunden beliebten Wallets. Bei Skrill, Neteller und PayPal Sportwetten kann grundsätzlich sofort Geld auf das Wettkonto eingezahlt werden, wenn ausreichend Guthaben auf dem Wallet vorhanden ist. Skrill bietet jedoch zusätzlich den Vorteil, dass auch Sofortüberweisungen über das Skrill Konto möglich sind, wenn nicht ausreichend Guthaben auf dem Account vorhanden ist. So sind die Kunden noch flexibler und können jederzeit spontan einzahlen und wetten, ohne Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen.

PayPal ermöglicht zwar ebenfalls die Abbuchung vom Bankkonto, hier dauert es dann aber so lange wie bei einer gewöhnlichen Überweisung, bis das Geld beim Buchmacher ankommt. Sofortiges Wetten ist daher mit PayPal nur möglich, wenn das Guthaben direkt vom PayPal-Konto abgebucht wird. Bei Neteller kann die Sofortüberweisung ebenfalls bislang nicht verwendet werden. Hier haben die User aber dennoch die Möglichkeit, Guthaben sofort zu nutzen, auch wenn dieses nicht direkt vom Neteller-Account abgebucht werden kann. Hierzu muss das Neteller Konto mit der Kreditkarte verknüpft werden. Abbuchungen können dann direkt über die Kreditkarte erfolgen, ohne dass die entsprechenden Daten beim Wettanbieter angegeben werden müssen.

Bei der Sicherheit bieten alle drei Wallets gute Voraussetzungen. Eine Eingabe persönlicher Kontodaten ist bei Zahlungen im Internet nicht nötig, und bei allen Anbietern gelten strenge Sicherheits- und Datenschutzbestimmungen. PayPal bietet hier allerdings noch einen weiteren Vorteil: Den Käuferschutz. Dieser gilt zwar nicht bei Sportwettenanbietern, bietet Ihnen aber eine hohe Sicherheit, wenn Sie Ihr Wallet auch für Einkäufe in Online-Shops verwenden. Sollten Sie einmal Ihre Ware nicht erhalten, ist es mit PayPal besonders einfach, das gezahlte Geld zurückzubekommen. So können Sie Ihre Wettgewinne für sichere Online-Einkäufe verwenden.

Bezüglich der Offline-Nutzung haben dagegen ganz klar Skrill und Neteller die Nase vorn. Bei diesen beiden Anbietern können Sie eine Prepaid-Kreditkarte erhalten, mit der Sie das Guthaben auf dem Konto in zahlreichen Geschäften nutzen oder am Bankautomaten gegen eine Gebühr abheben können.

Skrill Sportwetten: Gebühren, Bearbeitungsdauer & mehr

Die generelle Überweisungsgebühr bei Skrill beträgt 1,45%. Die Zahlung bei einem Online-Händler oder Sportwettenanbieter, der Skrill akzeptiert, ist prinzipiell gebührenfrei. Allerdings ist es möglich, dass der Wettanbieter Ihnen eine Gebühr berechnet. Diesbezüglich raten wir dazu, sich vorher bei dem jeweiligen Buchmacher über Gebühren zu informieren. Gute Wettanbieter gehen mit anfallenden Gebühren transparent um und listen diese auf ihrer Website bei den angebotenen Zahlungsmethoden auf.

Auf Geldeingänge berechnet Skrill ebenfalls keine Gebühren. Auch hier fällt aber bei vielen Wettanbietern eine Gebühr an, auf die Skrill keinen Einfluss hat. Sämtliche Transaktionen erfolgen innerhalb von einigen Minuten, meistens bereits nach wenigen Sekunden. So können Sie auch spontan mit Skrill Sportwetten platzieren, denn auch die Wettanbieter schreiben die Einzahlung Ihrem Account gut, sobald Sie das Geld erhalten haben. Das Geld kann also direkt nach der Einzahlung für eine Sportwette verwendet werden.

Auszahlungen mit Skrill sind ebenfalls deutlich schneller, als wenn sie mit der klassischen Banküberweisung durchgeführt werden. Wie lange es genau dauert, bis Sie das Geld auf Ihrem Konto haben, hängt dabei nicht von Skrill ab, sondern vom Buchmacher. Dieser muss die Auszahlung bearbeiten und ausführen. Das dauert, je nach Sportwettenanbieter, zwischen einigen Stunden und einigen Tagen. Vor der ersten Auszahlung ist bei seriösen Wettanbietern außerdem eine Verifizierung erforderlich, mit der Ihre bei der Registrierung angegebenen Daten bestätigt werden.

Wenn Sie Skrill auch offline verwenden möchten, können Gebühren anfallen. So zahlen Sie beispielsweise eine Gebühr, wenn Sie Geld mit Ihrer Skrill-Kreditkarte an einem Bankautomaten abheben. Bei Kreditkartenzahlungen wird die Gebühr dagegen in der Regel vom Händler übernommen. Möchten Sie in einer anderen Währung bezahlen, so berechnet Skrill hierfür eine Gebühr in Höhe von 3,99%. Daher ist es sinnvoll, das Skrill Konto in Euro zu führen, da dies die Währung ist, in der auch Ihr Wettkonto in der Regel geführt wird. So verhindern Sie unnötige Kosten bei Ein- und Auszahlungen.

Wenn Sie sich 12 Monate lang nicht in Ihr Skrill Konto einloggen, berechnet der Zahlungsdienstleister eine monatliche Servicegebühr in Höhe von 5 Euro, die aber nur abgebucht wird, wenn sich Geld auf Ihrem Konto befindet. Ein negativer Kontostand ist nicht möglich.

Wie sicher sind Sportwetten mit Skrill?

Der große Erfolg von Skrill ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass der Zahlungsdienstleister eine hohe Sicherheit bietet. Skrill besitzt eine offizielle Lizenz der britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA und ist damit strengen Regeln unterworfen. Darüber hinaus wird die Sicherheit bei Skrill Sportwetten dadurch erhöht, dass bei Ein- und Auszahlungen keine Bankdaten online übertragen werden müssen. Stattdessen reichen für das Einloggen in das Skrill-Konto und die anschließenden Bezahlung die E-Mail-Adresse und ein Passwort. Wer Wert auf noch mehr Sicherheit legt, kann zusätzlich die 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Damit ist ein Login nur möglich, wenn dieser per Code bestätigt wird, der auf das Mobiltelefon des Kontoinhabers gesendet wird. Wer sich unbefugt Zugriff auf ein fremdes Skrill-Konto verschaffen möchte, benötigt dann sowohl die Zugangsdaten inklusive geheimem Passwort und das Handy des Kontoinhabers.

Für sicheres Wetten im Internet ist aber nicht nur ein vertrauenswürdiger Zahlungsdienstleister wichtig. Auch die Wahl des Wettanbieters spielt eine große Rolle. Wir raten dazu, nur bei Buchmachern zu wetten, die über eine gültige EU-Lizenz verfügen. Hier gelten dann strenge Richtlinien, und es erfolgen regelmäßige Kontrollen. Sollte es einmal zu Problemen mit dem Betreiber des Wettangebots kommen, können Sie sich an die zuständige Regulierungsbehörde wenden, die eingreift, wenn es nötig wird. So können Sie sich auf die Skrill Sportwetten konzentrieren, ohne sich Sorgen um Sicherheit und Datenschutz machen zu müssen.

Ist eine Auszahlung mit Skrill möglich?

Skrill ist sowohl für Einzahlungen als auch für Auszahlungen geeignet. Um eine Auszahlung auf Ihr Skrill Konto vornehmen zu können, müssen Sie zuvor Guthaben per Skrill eingezahlt haben. Dies hat rechtliche Gründe. Die Regulierungsbehörde und der Gesetzgeber möchten durch diese Bestimmung verhindern, dass Sportwettenanbieter für Betrug und Geldwäsche missbraucht werden. Um eine Auszahlung vorzunehmen, rufen Sie den Kassenbereich ihres Wettkontos auf. Hier klicken Sie nun auf „Auszahlen“ und wählen den gewünschten Betrag. Werden Ihnen mehrere Auszahlungsoptionen angezeigt, so wählen Sie die gewünschte Methode, in diesem Falle Skrill. Sind die vorherigen Einzahlungen ausschließlich per Skrill erfolgt, wird in der Regel ohnehin automatisch auch Skrill für die Auszahlung ausgewählt. Wenn Sie einen Skrill Sportwetten Bonus in Anspruch genommen haben, sollten Sie vor einer Auszahlung darauf achten, dass Sie die Bonusbedingungen bereits erfüllt haben, wenn die Auszahlung beantragt wird. Anderenfalls könnte der Bonus verfallen, und auch die mit dem Bonusguthaben erzielten Wettgewinne werden bei einer vorzeitigen Auszahlung storniert. In Ihrem Wettkonto können Sie im Bonusbereich sehen, ob noch ein Bonus aktiv ist und wie viel Umsatz noch generiert werden muss, um die Bedingungen für die Auszahlung dieses Bonus zu erfüllen. Wenn Sie die Auszahlung beantragt haben, muss diese noch vom Wettanbieter bearbeitet und ausgeführt werden. Sobald dies geschehen ist, schreibt Skrill Ihrem Konto den ausgezahlten Betrag gut.

Novibet Zahlungen

Skrill Sportwetten Alternativen

Nicht immer ist es die beste Lösung, Sportwetten mit Skrill zu bezahlen. Gibt es beispielsweise einen Wettanbieter Bonus, der nicht für Einzahlungen mit Skrill gilt, so stellt es einen finanziellen Vorteil dar, auf eine andere Zahlungsmethode auszuweichen. Wir möchten daher an dieser Stelle fünf weitere Zahlungsmethoden vorstellen, mit denen Sie ebenfalls Guthaben auf Ihr Wettkonto transferieren können.

Kreditkarte

Mit Ihrer Kreditkarte können Sie ebenfalls schnell und unkompliziert Guthaben auf das Wettkonto einzahlen. Diese Methode ist zwar weniger sicher, als Sportwetten mit Skrill zu bezahlen, da hier die Kreditkarteninformationen an den Wettanbieter gesendet werden müssen, wenn es sich um einen seriösen Online-Buchmacher handelt, der für eine zuverlässige Verschlüsselung der Daten sorgt, sind aber auch hier keine Probleme zu erwarten. Wenn Sie möchten, können Sie sogar das Guthaben auf Ihrem Skrill Konto für die Kreditkartenzahlung verwenden. Verwenden Sie in diesem Fall einfach die Kreditkartennummer der zu Ihrem Skrill Konto gehörigen Prepaid-Kreditkarte.

Sofortüberweisung

Die Sofortüberweisung kombiniert die Vorteile der klassischen Banküberweisung und der sofortigen Gutschrift des Wettguthabens. Wenn Sie bei Ihrer Einzahlung diese Methode auswählen, werden Sie direkt zum Zahlungsdienstleister weitergeleitet, wo Sie dann Ihre Zugangsdaten zum Online-Banking eingeben müssen. Der Zahlungsdienstleister prüft, ob Ihr Konto die für die angewiesene Transaktion nötige Deckung aufweist, so dass die Überweisung ausgeführt werden kann. Ist dies der Fall, kann sich der Wettanbieter sicher sein, dass er die Überweisung in den nächsten Tagen erhalten wird und schreibt die Einzahlung sofort gut, so dass Sie direkt im Anschluss Ihre erste Wette platzieren können.

Paysafecard

Diese Prepaid-Karte zählt ebenfalls zu den beliebtesten Einzahlungsmethoden für Online-Sportwetten. Paysafecards sind an Tankstellen, in vielen Einzelhandelsgeschäften und auch online erhältlich. Genau wie, wenn Sie mit Skrill Sportwetten bezahlen, müssen Sie auch bei der Zahlung per Paysafecard keine persönlichen Kontodaten angeben. Stattdessen wird ein 16-stelliger Code auf der Prepaid-Karte verwendet. Diesen geben Sie bei der Einzahlung ein, und das auf der Karte gespeicherte Guthaben wird auf Ihr Wettkonto transferiert. Die Paysafecard kann allerdings nur für Einzahlungen genutzt werden. Die Auszahlung muss dann in der Regel per Überweisung erfolgen.

Trustly

Trustly funktioniert ähnlich wie die Sofortüberweisung, der wesentliche Unterschied besteht darin, dass mit dieser Methode auch Auszahlungen möglich sind. Das Guthaben wird bei Trustly nicht direkt vom Bankkonto an den Wettanbieter gesendet, sondern nimmt einen Umweg über den Zahlungsdienstleister. Auch Einzahlungen mit Trustly werden ohne Wartezeit gutgeschrieben und können sofort als Wetteinsatz verwendet werden.

PayPal

PayPal gilt als eine der sichersten Einzahlungsmethoden, denn genau wie bei Sportwetten mit Skrill muss auch hier bei der Bezahlung nur die mit dem PayPal-Konto verknüpfte Mail-Adresse angegeben werden. Nicht nur Einzahlungen werden sofort gutgeschrieben, auch das ausgezahlte Guthaben erscheint bereits wenige Sekunden nach der Bestätigung durch den Wettanbieter auf dem PayPal-Konto. PayPal Sportwetten zählen allerdings zu den weniger verbreiteten Zahlungsmethoden im Sportwetten-Bereich und ist daher bei vielen Buchmachern nicht verfügbar.

Effektive Tipps & Tricks für Skrill Sportwetten

In Ihr Skrill-Konto können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort einloggen. Wenn Sie ein sicheres Passwort wählen und dieses niemandem mitteilen, sollten Sportwetten mit Skrill und andere Zahlungen zwar eigentlich sicher sein, dennoch kann niemals zu 100% ausgeschlossen werden, dass jemand einmal Ihr Passwort knackt. Damit sich ein einem solchen Fall niemand Zugriff auf Ihr Guthaben verschaffen kann, können Sie die 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Dadurch wird für den Login zusätzlich ein nur kurze Zeit gültiger Code benötigt, der an Ihr Smartphone gesendet wird. Sie benötigen für den Login dann also Ihr Smartphone und das Passwort, so dass das Passwort allein niemandem mehr etwas nützt. Nutzen Sie diese Möglichkeit, Zahlungen mit Skrill noch sicherer zu machen!

Nicht auf Wettanbieter Bonus verzichten

Einzahlungen per Skrill sind oftmals nicht für den Neukundenbonus der Wettanbieter qualifiziert. Dieser Bonus bietet Ihnen aber oft viel Extra-Guthaben oder Gratiswetten und damit zusätzliche Gewinnchancen. Es ist daher nur in Ausnahmefällen sinnvoll, auf einen Sportwetten Bonus zu verzichten. Meistens sind nur die E-Wallets Skrill und Neteller von der Bonusaktion ausgenommen, so dass Ihnen noch genügend Alternativen für Ihre Einzahlung bleiben. Für spätere Einzahlungen ohne Bonus können Sie Skrill natürlich dennoch verwenden.

Money Management ist das A und O

Planen Sie Ihre Sportwetten sorgfältig! Zwar winken teilweise hohe Gewinne, jedoch kann der Ausgang eines Spiels niemals sicher vorhergesagt werden. Daher müssen Sie auch Verluste einkalkulieren. Investieren Sie daher immer nur so viel Geld, wie Sie entbehren können, ohne dass Sie dadurch in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Wenn Sie sich online in Ihr Skrill Konto einloggen, können Sie einen Überblick über sämtliche Transaktionen aufrufen. So wissen Sie schnell, wie viel Geld Sie bereits in Sportwetten investiert haben.

Wissenswertes über Skrill allgemein

Skrill ermöglicht seinen Kunden bereits seit 2001 schnelle und sichere Online-Zahlungen. Das Unternehmen ist im Laufe der Jahre kontinuierlich gewachsen und beschäftigt mittlerweile mehr als 500 Mitarbeiter aus über 30 Nationen. Im Jahr 2002, damals noch unter dem Namen „Moneybookers“, erhielt Skrill von der britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA die Lizenz zur Ausgabe von E-Geld. 2009 vernetzte sich Skrill mit eBay und vollzog damit einen weiteren Schritt auf dem Weg zu einem der weltweit führenden Finanzdienstleister im Internet. Im Jahr 2012 wurde Skrill 1-Tab eingeführt, und ermöglicht seitdem den Usern das Bezahlen mit nur einem Klick. Das ist besonders praktisch, wenn Sie mit Skrill Sportwetten spontan im Stadion oder beim Public Viewing bezahlen möchten. 2013 wurde Paysafecard von Skrill übernommen, 2014 folgte Ukash. Damit sind heute mehrere der beliebtesten Zahlungsmethoden bei Online-Buchmachern unter einem Dach vereint. Mittlerweile hat Skrill über 36 Millionen Kunden und ermöglicht Zahlungen in 40 Währungen und in fast 200 Ländern. Skrill ist zwar keine Bank, sondern ein sogenanntes E-Geld-Institut, das Skrill Konto wird aber von vielen Kunden mittlerweile häufiger und vielfältiger genutzt als das reguläre Girokonto.

Skrill Sportwetten FAQ

Wer ist der beste Skrill Wettanbieter?

Es wäre nicht sinnvoll, einen Online-Buchmacher als besten Anbieter für Skrill Sportwetten zu küren, denn unterschiedliche User haben auch unterschiedliche Prioritäten. Während es einigen Kunden wichtig ist, dass sie auch bei Einzahlungen mit Skrill einen Bonus erhalten können, legen andere mehr Wert auf besonders gute Quoten, eine große Wettauswahl bei bestimmten Sportarten oder eine umfangreiche Sportwetten App. Daher testen wir die einzelnen Sportwettenanbieter in unseren Reviews in verschiedenen Kategorien. So können Sie den für Sie individuell am besten geeigneten Online-Buchmacher finden.

Kommen weitere Skrill Wettanbieter 2020 hinzu?

Die heute aktiven Wettanbieter ermöglichen fast alle eine Einzahlung per Skrill. Da die Nachfrage nach guten Online-Sportwetten groß ist, wächst auch das Angebot, so dass auch in den nächsten Monaten und Jahren weitere Wettanbieter auf den Markt drängen werden. Auch bei diesen Anbietern wird höchstwahrscheinlich Skrill angeboten. Ob ein neuer Anbieter empfohlen werden kann, erfahren Sie in unseren brandaktuellen Reviews.

Wozu außer Sportwetten kann ich Skrill noch nutzen?

Sie können nicht nur Sportwetten mit Skrill bezahlen, sondern das E-Wallet auch für viele weitere Dinge nutzen. Skrill wird mittlerweile von sehr vielen Online-Händlern akzeptiert, und auch offline dank der praktischen Prepaid-Kreditkarte mit Skrill bezahlen. Darüber hinaus können Sie seit einiger Zeit auch Kryptowährungen oder Forex per Skrill handeln, ohne sich dafür zusätzlich bei einem Online-Broker registrieren zu müssen. Sie können Geld an Skrill- oder Bankkonten auf der ganzen Welt senden und natürlich auch empfangen. Hinter Skrill steht ein engagiertes Team, welches die Nutzungsmöglichkeiten immer wieder durch innovative Entwicklungen erweitert.

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen zu Skrill Sportwetten habe?

Ja nach Art Ihrer Frage können Sie sich in einem solchen Fall entweder an den Online-Buchmacher oder direkt an den Kundenservice von Skrill wenden. Vor allem, wenn es um das Bonusangebot geht, welches oftmals per Skrill-Einzahlung nicht verfügbar ist, erhalten Sie in der Regel eine schnelle Antwort im Live-Chat, so dass Sie nicht viel Zeit verlieren, sondern sich schnell wieder den Sportwetten zuwenden können.

Muss ich jeden Wett Tipp einzeln bezahlen?

Nein. Sie zahlen mit Skrill oder wahlweise auch mit einer anderen Zahlungsmethode Guthaben auf Ihren Account ein und können dieses dann für mehrere Wetten verwenden. Alternativ können Sie natürlich auch jedes Mal nur so viel Geld einzahlen, wie Sie für Ihre aktuelle Wette benötigen. Dank der schnellen Bearbeitung muss keine Wartezeit einkalkuliert werden, sondern Sie können das Geld sofort in eine Wette investieren.

Kann ich die Zahlungsmethode jederzeit wechseln?

Für Ihre Einzahlung können Sie jedes Mal aufs Neue wählen, welche Methode Sie verwenden möchten. Die Auszahlung muss dagegen aus Sicherheitsgründen immer mit der Methode erfolgen, mit der das Wettguthaben zuvor auch eingezahlt wurde. Wenn dies aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein sollte, können Sie den Support Ihres Wettanbieters kontaktieren, der Ihnen dann die Auszahlung mit einer anderen Methode ermöglichen wird.

Skrill Sportwetten Fazit

Skrill ist eine der am weitesten verbreiteten Zahlungsmethoden bei Online-Buchmachern und wird von vielen Usern gerne verwendet. Einer der wesentlichen Nachteile dieser Zahlungsmethode ist allerdings, dass der Neukundenbonus häufig bei einer Einzahlung mit Skrill nicht in Anspruch genommen werden kann. Daher gilt es, sich im Vorfeld zu erkundigen, mit welchen Einzahlungsmethoden ein Bonus gewährt wird. Unter Umständen ist es sinnvoll, auf eine andere Methode auszuweichen. Einzahlungen mit Skrill werden dem Wettkonto sofort gutgeschrieben, und auch die Auszahlung erfolgt innerhalb von Minuten, sobald der Wettanbieter diese bestätigt hat. Mit Skrill 1-Tap ist nur ein Klick nötig, um Guthaben auf das Wettkonto zu transferieren. Dank einer Prepaid-Kreditkarte und vielen weiteren Nutzungsmöglichkeiten können Sie Ihre auf das Skrill Konto ausgezahlten Wettgewinne vielfältig nutzen. Probieren Sie die von Millionen Usern bereits verwendete Zahlungsmethode am besten einmal selbst aus, und versuchen Sie Ihr Glück bei einem der von uns empfohlenen Wettanbieter! Bei fast jedem Buchmacher erhalten Sie übrigens einen attraktiven Sportwetten Bonus. Achten Sie jedoch darauf, dass Skrill-Einzahlungen Sie für die jeweilige Promotion auch qualifizieren.

Scroll to Top