Der Wettbonus – eine attraktive Leistung der meisten Wettanbieter

Die Online-Wettanbieter gewähren gegenüber den lokalen Wettannahmestellen viele Vorteile: Das Wettangebot ist viel umfangreicher, die Auszahlungsquoten sind deutlich höher, verschiedene Zahlungsmethoden werden angeboten. Eine attraktive Leistung, die Sie bei den meisten Wettanbietern erhalten, ist der Wettbonus. Dieser Bonus wird auf die erste Einzahlung gewährt, abhängig vom Wettanbieter fällt er unterschiedlich hoch aus. Der Bonus lockt viele Wettfreunde an, doch sollten Sie auch darauf achten, was Sie tun müssen, um den Bonus zu erhalten. Die Bonusbedingungen unterscheiden sich bei den verschiedenen Wettanbietern. Seriöse Wettanbieter zeichnen sich durch faire Bonusbedingungen aus, doch auch unseriöse Anbieter locken mit Boni. Um das Wetten immer attraktiver zu machen, gewähren viele Wettanbieter nicht nur einen Bonus auf die erste Einzahlung, sondern sie zahlen auch Boni für Stammkunden, die an bestimmte Bedingungen gebunden sind.

Was Sie vor der Registrierung beachten sollten

Einen Wettbonus zur Begrüßung von Neukunden leisten die meisten Wettanbieter, doch fällt er unterschiedlich hoch aus. Inzwischen gewähren die meisten Wettanbieter einen Bonus in Höhe von 100 Prozent auf die erste Einzahlung; nur bei wenigen Anbietern fällt dieser Bonus höher aus. Bei einigen Wettanbietern wird jedoch auch ein niedrigerer Bonus gewährt. Sie sollten sich nicht wahllos bei einem Wettanbieter anmelden, nur weil Ihnen der Bonus attraktiv erscheint. Dieser Bonus wird Ihnen nicht geschenkt, sondern Sie müssen die Bonusbedingungen erfüllen. Sie sollten sich, bevor Sie sich anmelden, gründlich über die Bonusbedingungen informieren und dabei auf

  • Mindesteinzahlung, mit der Sie bonusberechtigt werden
  • Zeitraum, in dem der Wettbonus umgesetzt werden muss
  • Häufigkeit, wie oft der Bonus im vorgegebenen Zeitraum umgesetzt werden muss
  • Mindestquote der Wetten für die Umsetzung
  • Wetten, die für die Umsetzung qualifizieren
  • Zahlungsmethoden, die für den Bonus qualifizieren

achten. Nur dann, wenn Sie sich sicher sind, die Bonusbedingungen erfüllen zu können, sollten Sie den Bonus in Anspruch nehmen. Können Sie die Bonusbedingungen nicht erfüllen, können Sie sich zwar anmelden, doch müssen Sie dann auf den Bonus verzichten oder nur die Mindesteinzahlung vornehmen, um nur einen geringen Betrag umzusetzen.

Registrieren und Wettbonus auf die erste Einzahlung holen

Haben Sie sich für einen Wettanbieter entschieden und sind Sie mit Wettbonus und Bonusbedingungen einverstanden, können Sie sich registrieren. Mit einem Klick auf die Schaltfläche für die Registrierung öffnen Sie das Anmeldeformular, das Sie mit Ihren persönlichen Daten, einem Passwort, einem Benutzernamen und Ihrer E-Mail-Adresse ausfüllen. Mit einem Klick auf das entsprechende Feld müssen Sie bestätigen, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren. Bei einigen Wettanbietern werden verschiedene Boni angeboten, Sie müssen dort bereits bei der Anmeldung auswählen, welchen Bonus Sie bekommen möchten. Bei anderen Wettanbietern müssen Sie schon im Anmeldeformular einen Bonuscode angeben, damit Sie den Bonus erhalten. Nachdem Sie das Anmeldeformular abgeschickt haben, bekommen Sie eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Diesen Link müssen Sie anklicken, um Ihr Wettkonto freizuschalten. Das Wettkonto ist nun eröffnet, jetzt können Sie die Einzahlung vornehmen. Bei Ihrer qualifizierenden Einzahlung müssen Sie beachten, welche Zahlungsmethoden für den Bonus qualifizieren. Nicht bei allen Wettanbietern qualifizieren alle angebotenen Zahlungsmethoden für den Bonus. Auch PayPal wird, trotzdem es verfügbar ist, nicht bei allen Wettanbietern für den Bonus akzeptiert. Bei verschiedenen Wettanbietern müssen Sie, um den Bonus zu erhalten, bei der Einzahlung einen Bonuscode angeben.

Wie Sie die Bonusbedingungen erfüllen

Die Bonusbedingungen unterscheiden sich bei den verschiedenen Wettanbietern oft sehr deutlich. Haben Sie Ihre erste Einzahlung geleistet, wird Ihnen der Bonus nicht immer gleich gutgeschrieben, sondern hin und wieder müssen Sie erst die Einzahlung innerhalb einer bestimmten Zeit mit Wetten mit einer Mindestquote umsetzen, bevor Ihnen der Bonus gutgeschrieben wird. Der Bonusbetrag muss abhängig vom Wettanbieter allein oder zusammen mit dem Einzahlungsbetrag innerhalb einer bestimmten Zeit mehrmals umgesetzt werden, beispielsweise innerhalb von 60 Tagen sechsmal. Sie müssen Wetten mit einer Mindestquote platzieren; die Mindestquote liegt bei seriösen Wettanbietern zwischen 1,4 und 2,2. Erst dann, wenn Sie die Bonusbedingungen komplett erfüllt haben, können Sie frei über den Wettbonus verfügen und den Wettbonus zusammen mit den damit erzielten Gewinnen auszahlen lassen.

Faire Bonusbedingungen – Kennzeichen von Seriosität

Seriöse Wettanbieter sind durch faire Bonusbedingungen gekennzeichnet; der Zeitraum für die Umsetzung ist ausreichend bemessen, auch die Umsetzung muss nicht zu häufig erfolgen. Leider sind hin und wieder immer noch schwarze Schafe anzutreffen, die Sie allerdings an schier unerfüllbaren Bonusbedingungen erkennen:

  • sehr kurzer Zeitraum für die Umsetzung
  • häufige Umsetzung innerhalb der vorgegebenen Zeit
  • hoher Mindesteinzahlungsbetrag
  • hohe Wettquoten für die Umsetzung
  • Kombiwetten mit vielen Tipps für die Umsetzung

Eine hohe Mindestquote für die Umsetzung entspricht genauso wenig dem allgemeinen Wettverhalten wie Kombiwetten mit sehr vielen Tipps. Die Bonusbedingungen sind bei unseriösen Anbietern kaum zu erfüllen. Schaffen Sie dennoch die Erfüllung der Bonusbedingungen, erhalten Sie oft gar keinen Bonus und stattdessen nur eine lapidare Begründung. Der Sinn dieser Bedingungen ist, dass Sie hohe Beträge umsetzen und der dubiose Anbieter seine Kasse füllt. Entdecken Sie einen solchen Wettanbieter, sollten Sie sich dort auf keinen Fall anmelden, sondern sich nach einem seriösen Wettanbieter mit fairen Bonusbedingungen umschauen.

Wetten, die für den Bonus qualifizieren

Um die Bonusbedingungen zu erfüllen, müssen Sie Sportwetten platzieren. Seriöse Wettanbieter legen Sie nicht auf eine bestimmte Sportart fest, sondern Sie können auf Ihre Lieblingssportart wetten, egal, ob es sich dabei um Fußball, Tennis, Handball, Eishockey, Rugby, Baseball, Motorsport, Radsport, Basketball oder Golf handelt. Zumeist werden Einzelwetten akzeptiert, ebenso akzeptieren die Wettanbieter Standardwetten als Zwei- oder Drei-Wege-Wetten. Bei einigen Wettanbietern werden auch Kombiwetten für die Erfüllung der Bonusbedingungen akzeptiert, dabei gelten entweder für einzelne Tipps oder für die gesamte Wette Mindestquoten. Hin und wieder treffen Sie auf Wettanbieter, bei denen nur Kombiwetten für den Wettbonus qualifizieren, doch können Sie bei seriösen Wettanbietern zur Erfüllung der Bonusbedingungen auch Kombiwetten mit nur zwei Tipps platzieren. Einige Wettanbieter akzeptieren zur Erfüllung der Bonusbedingungen auch Sonderwetten wie

  • Wette auf genaues Ergebnis
  • Wette auf Halbzeitergebnis
  • Über-/Unter-Wette
  • Wette auf Zahl der Tore
  • Handicap-Wette

In der Regel werden keine Systemwetten und kein Asian Handicap für die Erfüllung der Bonusbedingungen akzeptiert. Viele Wettanbieter gewähren unter bestimmten Bedingungen und für bestimmte Wetten einen Cash out, das heißt, dass Sie die vorzeitige Auszahlung Ihrer Wette beantragen können, noch bevor das Match beendet ist. Haben Sie auf eine Wette den Cash out beantragt, kann diese Wette nicht zur Erfüllung der Bonusbedingungen akzeptiert werden.

Unterschied zwischen Bonus und Gratiswette

Bei einigen Wettanbietern erhalten neue Kunden zur Begrüßung keinen echten Bonus, sondern eine Gratiswette. Um diese Gratiswette zu bekommen, müssen Sie sich registrieren, eine Einzahlung leisten und eine Wette platzieren. Hier spielt die Höhe der Ersteinzahlung keine Rolle, sondern es kommt auf den Wetteinsatz und die Mindestquote für die qualifizierende Wette an. Der Wert der Gratiswette bezieht sich auf den Wetteinsatz Ihrer qualifizierenden Wette. Abhängig vom Wettanbieter wird die Gratiswette, genau wie der Wettbonus, bis zu einem bestimmten Wert gezahlt, auch die Bedingungen für die Gratiswette unterscheiden sich. Eine Gratiswette kann beispielsweise in Höhe von 100 Prozent auf den Wetteinsatz bis zu 50 Euro gewährt werden. Haben Sie für die qualifizierende Wette einen Wetteinsatz von 50 Euro geleistet, bekommen Sie eine Gratiswette im Wert von 50 Euro. Um die Gratiswette zu erhalten, müssen Sie die qualifizierende Wette innerhalb eines bestimmten Zeitraums nach der Einzahlung abschließen. Während einige Wettanbieter die Gratiswette nur dann gewähren, wenn Sie die qualifizierende Wette gewinnen, leisten andere Wettanbieter die Gratiswette unabhängig davon, ob Sie die erste Wette gewinnen oder verlieren. Bei einigen Wettanbietern gilt der Gewinn, den Sie mit der Gratiswette erzielen, als Bonus und muss innerhalb einer bestimmten Zeit umgesetzt werden. Sie sollten sich auch bei Wettanbietern mit Gratiswette genau über die Bedingungen für diese Gratiswette informieren, bevor Sie sich registrieren.

Auch an Stammkunden wird gedacht

Viele Wettanbieter gewähren auch Boni und Aktionen für Bestandskunden. Einige Wettanbieter sind ziemlich geizig, wenn es um Aktionen für Bestandskunden geht, sie gewähren nur im Rahmen besonderer Ereignisse wie der Fußball-Europameisterschaft verschiedene Bonusaktionen. Bei anderen Wettanbietern können Sie als Stammkunde jedoch regelmäßig von Boni und Aktionen profitieren, beispielsweise kann ein Bonus für die Freundschaftswerbung gewährt werden. Auch für diesen Bonus, der in Höhe von 20 oder 30 Euro gewährt werden kann, gelten Bedingungen für die Umsetzung. Bei verschiedenen Wettanbietern können Sie einen Bonus für Ihre erste Wette mit Smartphone oder Tablet erhalten, dabei müssen Sie auf den Mindesteinsatz und die Mindestquote achten. Dieser Bonus wird auf den Wetteinsatz gewährt und muss zumeist genauso wie der Wettbonus für Neukunden umgesetzt werden. Hin und wieder erhalten Sie bei Fußballwetten Ihren Wetteinsatz erstattet, wenn Sie eine Siegwette platziert haben und das Spiel torlos endet. Auch bei Kombiwetten wird bei einigen Wettanbietern der Einsatz erstattet, wenn nur ein Tipp falsch ist. Diese Kombiwetten beziehen sich auf bestimmte Sportarten und müssen eine Mindestanzahl an Tipps enthalten. Bei verschiedenen Wettanbietern können Sie einen Bonus auf den Gewinn von Kombiwetten erhalten, dazu müssen alle Tipps Ihrer Kombiwette richtig sein. Hier gilt eine Mindestanzahl an Tipps und häufig auch eine Mindestquote für jeden Tipp. Der Bonus fällt umso höher aus, je mehr Tipps in Ihrer Kombiwette enthalten sind.

Fazit

Die meisten Wettanbieter leisten einen Wettbonus zur Begrüßung neuer Kunden; dieser Bonus fällt unterschiedlich hoch aus. Bevor Sie die Auszahlung des Bonusbetrages und der damit erzielten Gewinne beantragen, müssen Sie die Bonusbedingungen beachten. Seriöse Wettanbieter zeichnen sich durch faire und leicht erfüllbare Bonusbedingungen aus. Auch für Bestandskunden werden häufig Boni gewährt.

Scroll to Top